Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  51-60 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Griechisch   >   Inhalt


57 [siebenundfünfzig]

Beim Arzt

 


57 [πενήντα επτά]

Στον γιατρό

 

 
Ich habe einen Termin beim Arzt.
Έχω ένα ραντεβού στον γιατρό.
Écho éna rantevoú ston giatró.
Ich habe den Termin um zehn Uhr.
Το ραντεβού μου είναι στις 10.
To rantevoú mou eínai stis 10.
Wie ist Ihr Name?
Πώς είναι το όνομά σας;
Pós eínai to ónomá sas?
 
 
 
 
Bitte nehmen Sie im Wartezimmer Platz.
Παρακαλώ καθίστε στην αίθουσα αναμονής.
Parakaló kathíste stin aíthousa anamonís.
Der Arzt kommt gleich.
Ο γιατρός θα έρθει αμέσως.
O giatrós tha érthei amésos.
Wo sind Sie versichert?
Πού είστε ασφαλισμένος / ασφαλισμένη;
Poú eíste asfalisménos / asfalisméni?
 
 
 
 
Was kann ich für Sie tun?
Τι μπορώ να κάνω για σας;
Ti boró na káno gia sas?
Haben Sie Schmerzen?
Έχετε πόνους;
Échete pónous?
Wo tut es weh?
Πού πονάτε;
Poú ponáte?
 
 
 
 
Ich habe immer Rückenschmerzen.
Πονάει συνέχεια η πλάτη μου.
Ponáei synécheia i pláti mou.
Ich habe oft Kopfschmerzen.
Έχω συχνά πονοκεφάλους.
Écho sychná ponokefálous.
Ich habe manchmal Bauchschmerzen.
Καμιά φορά πονάει η κοιλιά μου.
Kamiá forá ponáei i koiliá mou.
 
 
 
 
Machen Sie bitte den Oberkörper frei!
Παρακαλώ γδυθείτε από τη μέση και πάνω!
Parakaló gdytheíte apó ti mési kai páno!
Legen Sie sich bitte auf die Liege!
Παρακαλώ ξαπλώστε!
Parakaló xaplóste!
Der Blutdruck ist in Ordnung.
Η πίεση είναι εντάξει.
I píesi eínai entáxei.
 
 
 
 
Ich gebe Ihnen eine Spritze.
Θα σας κάνω μία ένεση.
Tha sas káno mía énesi.
Ich gebe Ihnen Tabletten.
Θα σας δώσω χάπια.
Tha sas dóso chápia.
Ich gebe Ihnen ein Rezept für die Apotheke.
Θα σας δώσω μία συνταγή για το φαρμακείο.
Tha sas dóso mía syntagí gia to farmakeío.
 
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  51-60 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Lange Wörter, kurze Wörter

Wie lang ein Wort ist, hängt von seinem Informationsgehalt ab. Das hat eine amerikanische Studie gezeigt. Die Forscher untersuchten Wörter aus zehn europäischen Sprachen. Das geschah mit Hilfe eines Computers. Der Computer analysierte mit einem Programm verschiedene Wörter. Mit einer Formel berechnete er dabei den Informationsgehalt. Das Ergebnis war eindeutig. Je kürzer ein Wort ist, desto weniger Information transportiert es. Interessant ist, dass wir kurze Wörter öfter verwenden als lange. Der Grund dafür könnte in der Effizienz von Sprache liegen. Wenn wir sprechen, konzentrieren wir uns auf das Wichtigste. Wörter ohne viele Informationen dürfen also nicht zu lang sein. Das garantiert, dass wir nicht zu viel Zeit für Unwichtiges verwenden. Der Zusammenhang zwischen Länge und Inhalt hat noch einen Vorteil. Er stellt sicher, dass der Informationsgehalt immer konstant bleibt. Das heißt, in einer bestimmten Zeit sagen wir immer gleich viel. Wir können zum Beispiel wenige lange Wörter sagen. Oder aber wir sagen viele kurze Wörter. Egal, wofür wir uns entscheiden: Der Informationsgehalt bleibt gleich. Unsere Rede hat dadurch einen gleichmäßigen Rhythmus. Das macht es für Zuhörer leichter, uns zu folgen. Würde die Menge der Informationen immer variieren, wäre das schlecht. Unsere Zuhörer könnten sich nicht gut auf unsere Sprache einstellen. Das Verständnis wäre dadurch erschwert. Wer möglichst gut verstanden werden will, sollte kurze Wörter wählen. Denn kurze Wörter werden besser verstanden als lange. Deshalb gilt das Prinzip Keep It Short and Simple! Kurz: KISS!

Erraten Sie die Sprache!

Die ______e Sprache gehört zu den weltweit wichtigsten Sprachen. Mehr als 300 Millionen Menschen in über 20 Ländern sprechen ______. Entstanden ist diese afroasiatische Sprache vor mehreren Tausend Jahren. Zuerst nur auf der ______en Halbinsel gesprochen, hat sie sich später weit verbreitet. Das gesprochene ______ unterscheidet sich stark von der Hochsprache. Auch gibt es sehr viele verschiedene ______e Dialekte. Sprecher aus unterschiedlichen Regionen verstehen sich oft überhaupt nicht. Klassisches Hoch______ wird heute kaum noch gesprochen.

Es kommt vor allem in der geschriebenen Form vor. Das Interesse an ______ ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Besonders die ______e Schrift finden viele Menschen faszinierend. Sie wird von rechts nach links geschrieben. Wer ______ lernen will, sollte eine bestimmte Reihenfolge beachten. Zuerst die Aussprache, dann die Grammatik, dann die Schrift. Wer sich daran hält, hat mit Sicherheit viel Spaß beim Lernen.

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  51-60 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

 

Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2015 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Griechisch für Anfänger