Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  21-30 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Griechisch   >   Inhalt


21 [einundzwanzig]

Small Talk 2

 


21 [είκοσι ένα]

Κουβεντούλα 2

 

 
Woher kommen Sie?
Από πού είστε;
Apó poú eíste?
Aus Basel.
Από τη Βασιλεία.
Apó ti Vasileía.
Basel liegt in der Schweiz.
Η Βασιλεία βρίσκεται στην Ελβετία.
I Vasileía vrísketai stin Elvetía.
 
 
 
 
Darf ich Ihnen Herrn Müller vorstellen?
Να σας συστήσω τον κύριο Müller;
Na sas systíso ton kýrio Müller?
Er ist Ausländer.
Είναι αλλοδαπός.
Eínai allodapós.
Er spricht mehrere Sprachen.
Μιλάει πολλές γλώσσες.
Miláei pollés glósses.
 
 
 
 
Sind Sie zum ersten Mal hier?
Έρχεστε πρώτη φορά εδώ;
Ércheste próti forá edó?
Nein, ich war schon letztes Jahr hier.
Όχι, ήμουνα και πέρυσι εδώ.
Óchi, ímouna kai pérysi edó.
Aber nur eine Woche lang.
Αλλά μόνο για μία βδομάδα.
Allá móno gia mía vdomáda.
 
 
 
 
Wie gefällt es Ihnen bei uns?
Πώς σας φαίνεται η χώρα μας;
Pós sas faínetai i chóra mas?
Sehr gut. Die Leute sind nett.
Πολύ ωραία. Οι άνθρωποι είναι πολύ συμπαθείς.
Polý oraía. Oi ánthropoi eínai polý sympatheís.
Und die Landschaft gefällt mir auch.
Και το τοπίο μου αρέσει.
Kai to topío mou arései.
 
 
 
 
Was sind Sie von Beruf?
Τι δουλειά κάνετε;
Ti douleiá kánete?
Ich bin Übersetzer.
Είμαι μεταφραστής.
Eímai metafrastís.
Ich übersetze Bücher.
Μεταφράζω βιβλία.
Metafrázo vivlía.
 
 
 
 
Sind Sie allein hier?
Είστε μόνος / μόνη εδώ;
Eíste mónos / móni edó?
Nein, meine Frau / mein Mann ist auch hier.
Όχι, η γυναίκα μου / ο άντρας μου είναι επίσης εδώ.
Óchi, i gynaíka mou / o ántras mou eínai epísis edó.
Und dort sind meine beiden Kinder.
Και εκεί είναι τα δύο μου παιδιά.
Kai ekeí eínai ta dýo mou paidiá.
 
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  21-30 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Romanische Sprachen

Für 700 Millionen Menschen ist eine romanische Sprache Muttersprache. Damit gehört die romanische Sprachgruppe zu den wichtigsten weltweit. Romanische Sprachen zählen zur indoeuropäischen Sprachfamilie. Alle romanischen Sprachen gehen auf das Lateinische zurück. Das heißt, sie sind Nachfahren der Sprache Roms. Die Basis aller romanischen Sprachen war das Vulgärlatein. Darunter versteht man das gesprochene Latein der Spätantike. Das Vulgärlatein wurde durch Eroberungen Roms europaweit verbreitet. Aus ihm entwickelten sich dann die romanischen Sprachen und Dialekte. Das Lateinische selbst ist dagegen eine italische Sprache. Insgesamt gibt es circa 15 romanische Sprachen. Die genaue Zahl ist schwer zu bestimmen. Oft ist unklar, ob eigenständige Sprachen oder nur Dialekte vorliegen. Einige romanische Sprachen sind inzwischen ausgestorben. Es haben sich aber auch neue Sprachen auf romanischer Basis gebildet. Das sind Kreolsprachen. Heute ist das Spanische die weltweit größte romanische Sprache. Es gehört mit mehr als 380 Millionen Sprechern zu den Weltsprachen. Für Wissenschaftler sind die romanischen Sprachen sehr interessant. Denn die Geschichte dieser Sprachgruppe ist gut belegt. Seit 2500 Jahren existieren lateinische oder romanische Schriften. An ihnen untersuchen Linguisten die Entstehung der einzelnen Sprachen. So kann erforscht werden, nach welchen Regeln sich Sprache entwickelt. Viele dieser Ergebnisse lassen sich auf andere Sprachen übertragen. Die Grammatik der romanischen Sprachen ist ähnlich aufgebaut. Vor allem aber der Wortschatz der Sprachen ähnelt sich sehr. Spricht man eine romanische Sprache, lernt man leicht eine andere. Danke, Latein!

Erraten Sie die Sprache!

Die ______e Sprache gehört sicherlich zu den faszinierendsten. Besonders das Schriftsystem finden viele Menschen sehr interessant. Es besteht aus chinesischen Zeichen und zwei Silbenschriften. Kennzeichnend für das ______e sind außerdem die vielen Dialekte. Diese unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander. Es kann also sein, dass sich zwei Sprecher aus verschiedenen Gebieten nicht verstehen. Das ______e besitzt einen melodischen Akzent. Wenn man ein Wort betonen will, spricht man also nicht lauter.

Man variiert die Höhe der Töne. Etwa 130 Millionen Menschen sprechen ______. Die meisten davon leben natürlich in *****. Aber auch in Brasilien und Nordamerika gibt es große ______e Sprechergruppen. Das sind die Nachfahren ______er Auswanderer. Echte Zweitsprachler gibt es noch relativ wenig. Aber genau das sollte uns doch motivieren, diese so spannende Sprache zu lernen!

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  21-30 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

 

Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2015 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Griechisch für Anfänger