Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  61-70 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Armenisch   >   Inhalt


70 [siebzig]

etwas mögen

 


70 [յոթանասուն]

ինչ որ բան սիրել

 

 
Möchten Sie rauchen?
ՈՒզու՞մ եք ծխել:
Uzu՞m yek’ tskhel
Möchten Sie tanzen?
ՈՒզու՞մ եք պարել:
Uzu՞m yek’ parel
Möchten Sie spazieren gehen?
ՈՒզու՞մ եք զբոսնել:
Uzu՞m yek’ zbosnel
 
 
 
 
Ich möchte rauchen.
Ես ուզում եմ ծխել:
Yes uzum yem tskhel
Möchtest du eine Zigarette?
Ծխախոտ ուզու՞մ ես:
Tskhakhot uzu՞m yes
Er möchte Feuer.
Նա վառիչ է ուզում:
Na varrich’ e uzum
 
 
 
 
Ich möchte etwas trinken.
Նա ինչ որ բան է ուզում խմել:
Na inch’ vor ban e uzum khmel
Ich möchte etwas essen.
Ես ուզում եմ ինչ որ բան ուտել:
Yes uzum yem inch’ vor ban utel
Ich möchte mich etwas ausruhen.
Ես ուզում եմ մի քիչ հանգստանալ:
Yes uzum yem mi k’ich’ hangstanal
 
 
 
 
Ich möchte Sie etwas fragen.
Ես ուզում եմ Ձեզ ինչ որ բան հարցնել:
Yes uzum yem Dzez inch’ vor ban harts’nel
Ich möchte Sie um etwas bitten.
Ես ուզում եմ Ձեզ ինչ որ բան խնդրել:
Yes uzum yem Dzez inch’ vor ban khndrel
Ich möchte Sie zu etwas einladen.
Ես ուզում եմ Ձեզ հրավիրել:
Yes uzum yem Dzez hravirel
 
 
 
 
Was möchten Sie bitte?
Ներեցեք, ի՞նչ եք ուզում:
Nerets’yek’, i՞nch’ yek’ uzum
Möchten Sie einen Kaffee?
Սուրճ ուզու՞մ եք:
Surch uzu՞m yek’
Oder möchten Sie lieber einen Tee?
Թե՞ ավելի լավ է թեյ:
T’ye՞ aveli lav e t’yey
 
 
 
 
Wir möchten nach Hause fahren.
Մենք ուզում ենք տուն գնալ:
Menk’ uzum yenk’ tun gnal
Möchtet ihr ein Taxi?
Տաքսի ուզու՞մ եք:
Tak’si uzu՞m yek’
Sie möchten telefonieren.
Նրանք ուզում են զանգահարել:
Nrank’ uzum yen zangaharel
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  61-70 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Zwei Sprachen = zwei Sprachzentren!

Wann wir eine Sprache lernen, ist unserem Gehirn nicht egal. Denn es hat mehrere Speicher für verschiedene Sprachen. Nicht alle Sprachen, die wir lernen, werden zusammen gespeichert. Sprachen, die wir als Erwachsene lernen, haben einen eigenen Speicher. Das heißt, das Hirn verarbeitet die neuen Regeln an einem anderen Ort. Sie werden nicht zusammen mit der Muttersprache deponiert. Menschen, die zweisprachig aufwachsen, nutzen dagegen nur eine Region. Zu diesem Ergebnis sind mehrere Studien gekommen. Neurowissenschaftler haben verschiedene Testpersonen untersucht. Diese Probanden sprachen zwei Sprachen fließend. Ein Teil der Probanden war aber mit beiden Sprachen aufgewachsen. Der andere Teil dagegen hatte die zweite Sprache später gelernt. Bei Sprachtests konnten die Forscher die Hirnaktivität messen. So sahen sie, welche Bereiche des Gehirns bei den Tests arbeiteten. Und sie sahen, dass die „späten“ Lerner zwei Sprachzentren haben! Dass das so ist, hatten Forscher schon länger vermutet. Menschen mit einer Hirnverletzung zeigen verschiedene Symptome. So kann die Verletzung des Gehirns auch zu Sprachproblemen führen. Betroffene können Wörter dann schlechter aussprechen oder verstehen. Zweisprachige Unfallopfer zeigen aber manchmal besondere Symptome. Ihre Sprachprobleme müssen nicht immer beide Sprachen betreffen. Ist nur eine Hirnregion verletzt, kann die andere noch funktionieren. Dann sprechen die Patienten eine Sprache besser als die andere. Auch werden die zwei Sprachen unterschiedlich schnell wieder gelernt. Das beweist, dass beide Sprachen nicht am selben Ort gespeichert sind. Weil sie nicht gleichzeitig gelernt wurden, bilden sie zwei Zentren. Wie genau unser Hirn mehrere Sprachen verwaltet, ist noch unbekannt. Die neuen Erkenntnisse könnten aber zu neuen Lernstrategien führen…

Erraten Sie die Sprache!

******sch wird von etwa 4 Millionen Menschen gesprochen. Die ******sche Sprache gehört zu den südkaukasischen Sprachen. Geschrieben wird es mit einem eigenen Zeichensystem, dem ******schen Alphabet. Diese Schrift hat 33 Buchstaben. Sie haben die gleiche Reihenfolge wie das griechische Alphabet. Entstanden ist die ******sche Schrift aber wahrscheinlich aus der aramäischen. Typisch für das ******sche sind die vielen Konsonanten, die aufeinander folgen können. Für Ausländer sind manche georgische Wörter deshalb schwer auszusprechen.

Auch die Grammatik ist nicht ganz einfach. Sie enthält viele Elemente, die es in keiner anderen Sprache gibt. Der ******sche Wortschatz erzählt viel über die Geschichte des Kaukasus. Er beinhaltet viele Wörter, die aus anderen Sprachen übernommen worden sind. Dazu zählen zum Beispiel Griechisch, Persisch, Arabisch, Russisch und Türkisch. Das Besondere am ******schen aber ist seine lange Tradition… ******sch zählt zu den ältesten lebenden Kultursprachen der Erde!

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  61-70 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

 


Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
Imprint - Impressum  © Copyright 2007 - 2018 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Armenisch für Anfänger