reklamebanner3

Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  21-30 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Armenisch   >   Inhalt


21 [einundzwanzig]

Small Talk 2

 


21 [քսանմեկ]

փոքրիկ խոսակցություն 2

 

 
Woher kommen Sie?
Որտեղի՞ց եք Դուք:
Vorteghi՞ts’ yek’ Duk’
Aus Basel.
Բազելից:
Bazelits’
Basel liegt in der Schweiz.
Բազելը գտնվում է Շվեցարիայում:
Bazely gtnvum e Shvets’ariayum
 
 
 
 
Darf ich Ihnen Herrn Müller vorstellen?
Կարո՞ղ եմ պարոն Միլլերին Ձեզ ներկայացնել:
Karo՞gh yem paron Millerin Dzez nerkayats’nel
Er ist Ausländer.
Նա օտարերկրացի է:
Na otarerkrats’i e
Er spricht mehrere Sprachen.
Նա խոսում է մի քանի լեզուներով:
Na khosum e mi k’ani lezunerov
 
 
 
 
Sind Sie zum ersten Mal hier?
Դուք առաջին անգա՞մն եք այստեղ:
Duk’ arrajin anga՞mn yek’ aystegh
Nein, ich war schon letztes Jahr hier.
Ոչ, ես անցյալ տարի էլ եմ եղել այստեղ:
Voch’, yes ants’yal tari el yem yeghel aystegh
Aber nur eine Woche lang.
Բայց միայն մի շաբաթ:
Bayts’ miayn mi shabat’
 
 
 
 
Wie gefällt es Ihnen bei uns?
Դու՞ր է գալիս Ձեզ մեզ մոտ:
Du՞r e galis Dzez mez mot
Sehr gut. Die Leute sind nett.
Շատ: Մարդիկ շատ սիրալիր են:
Shat Mardik shat siralir yen
Und die Landschaft gefällt mir auch.
Եվ բնությունն էլ է ինձ դուր գալիս:
Yev bnut’yunn el e indz dur galis
 
 
 
 
Was sind Sie von Beruf?
Ի՞նչ մասնագիտություն ունեք:
I՞nch’ masnagitut’yun unek’
Ich bin Übersetzer.
Ես թարգմանիչ եմ:
Yes t’argmanich’ yem
Ich übersetze Bücher.
Ես թարգմանում եմ գրքեր:
Yes t’argmanum yem grk’yer
 
 
 
 
Sind Sie allein hier?
Դուք մենա՞կ եք այստեղ:
Duk’ mena՞k yek’ aystegh
Nein, meine Frau / mein Mann ist auch hier.
Ոչ, իմ կինը/իմ ամուսինն էլ է այստեղ:
Voch’, im kiny/im amusinn el e aystegh
Und dort sind meine beiden Kinder.
Եվ այնտեղ իմ երկու երեխաներն են:
Yev ayntegh im yerku yerekhanern yen
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  21-30 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Romanische Sprachen

Für 700 Millionen Menschen ist eine romanische Sprache Muttersprache. Damit gehört die romanische Sprachgruppe zu den wichtigsten weltweit. Romanische Sprachen zählen zur indoeuropäischen Sprachfamilie. Alle romanischen Sprachen gehen auf das Lateinische zurück. Das heißt, sie sind Nachfahren der Sprache Roms. Die Basis aller romanischen Sprachen war das Vulgärlatein. Darunter versteht man das gesprochene Latein der Spätantike. Das Vulgärlatein wurde durch Eroberungen Roms europaweit verbreitet. Aus ihm entwickelten sich dann die romanischen Sprachen und Dialekte. Das Lateinische selbst ist dagegen eine italische Sprache. Insgesamt gibt es circa 15 romanische Sprachen. Die genaue Zahl ist schwer zu bestimmen. Oft ist unklar, ob eigenständige Sprachen oder nur Dialekte vorliegen. Einige romanische Sprachen sind inzwischen ausgestorben. Es haben sich aber auch neue Sprachen auf romanischer Basis gebildet. Das sind Kreolsprachen. Heute ist das Spanische die weltweit größte romanische Sprache. Es gehört mit mehr als 380 Millionen Sprechern zu den Weltsprachen. Für Wissenschaftler sind die romanischen Sprachen sehr interessant. Denn die Geschichte dieser Sprachgruppe ist gut belegt. Seit 2500 Jahren existieren lateinische oder romanische Schriften. An ihnen untersuchen Linguisten die Entstehung der einzelnen Sprachen. So kann erforscht werden, nach welchen Regeln sich Sprache entwickelt. Viele dieser Ergebnisse lassen sich auf andere Sprachen übertragen. Die Grammatik der romanischen Sprachen ist ähnlich aufgebaut. Vor allem aber der Wortschatz der Sprachen ähnelt sich sehr. Spricht man eine romanische Sprache, lernt man leicht eine andere. Danke, Latein!

Erraten Sie die Sprache!

Die japanische Sprache gehört sicherlich zu den faszinierendsten. Besonders das Schriftsystem finden viele Menschen sehr interessant. Es besteht aus chinesischen Zeichen und zwei Silbenschriften. Kennzeichnend für das Japanische sind außerdem die vielen Dialekte. Diese unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander. Es kann also sein, dass sich zwei Sprecher aus verschiedenen Gebieten nicht verstehen. Das Japanische besitzt einen melodischen Akzent. Wenn man ein Wort betonen will, spricht man also nicht lauter.

Man variiert die Höhe der Töne. Etwa 130 Millionen Menschen sprechen Japanisch. Die meisten davon leben natürlich in Japan. Aber auch in Brasilien und Nordamerika gibt es große japanische Sprechergruppen. Das sind die Nachfahren japanischer Auswanderer. Echte Zweitsprachler gibt es noch relativ wenig. Aber genau das sollte uns doch motivieren, diese so spannende Sprache zu lernen!

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  21-30 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

 


Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
Imprint - Impressum  © Copyright 2007 - 2018 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Armenisch für Anfänger