Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  11-20  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Tscherkessisch   >   Inhalt


16 [sechzehn]

Jahreszeiten und Wetter

 


16 [пшIыкIухы]

Илъэсым илъэхъанхэр ыкIи ом изытет

 

 
Das sind die Jahreszeiten:
Мыхэр илъэсым илъэхъаных:
Myhjer iljesym iljehanyh:
Der Frühling, der Sommer,
Гъатхэ, гъэмаф,
Gathje, gjemaf,
der Herbst und der Winter.
бжыхьэ ыкIи кIымаф.
bzhyh'je ykIi kIymaf.
 
 
 
 
Der Sommer ist heiß.
Гъэмафэм жъоркъы.
Gjemafjem zhorky.
Im Sommer scheint die Sonne.
Гъэмафэм тыгъэр къепсы.
Gjemafjem tygjer kepsy.
Im Sommer gehen wir gern spazieren.
Гъэмафэм тытезекIухьаныр тикIас.
Gjemafjem tytezekIuh'anyr tikIas.
 
 
 
 
Der Winter ist kalt.
КIымафэр чъыIэ.
KIymafjer chyIje.
Im Winter schneit oder regnet es.
КIымафэм ос къесы е къещхы.
KIymafjem os kesy e keshhhy.
Im Winter bleiben wir gern zu Hause.
КIымафэм унэм тисыныр тикIас.
KIymafjem unjem tisynyr tikIas.
 
 
 
 
Es ist kalt.
ЧъыIэ.
ChyIje.
Es regnet.
Ощх къещхы.
Oshhh keshhhy.
Es ist windig.
Жьыбгъэ.
Zh'ybgje.
 
 
 
 
Es ist warm.
Фабэ.
Fabje.
Es ist sonnig.
Тыгъэпсы.
Tygjepsy.
Es ist heiter.
ОшIу.
OshIu.
 
 
 
 
Wie ist das Wetter heute?
Непэ ом сыд изытет?
Nepje om syd izytet?
Es ist kalt heute.
Непэ чъыIэ.
Nepje chyIje.
Es ist warm heute.
Непэ фабэ.
Nepje fabje.
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  11-20  | Free Android app | Free iPhone app

Lernen und Emotionen

Wenn wir uns in einer Fremdsprache unterhalten können, freuen wir uns. Wir sind stolz auf uns und unsere Lernfortschritte. Haben wir dagegen keinen Erfolg, sind wir verärgert oder enttäuscht. Mit dem Lernen sind also verschiedene Gefühle verbunden. Neue Studien kommen aber zu weiteren interessanten Ergebnissen. Sie zeigen, dass Gefühle schon während des Lernens eine Rolle spielen. Denn unsere Emotionen haben einen Einfluss auf unseren Lernerfolg. Für unser Gehirn ist Lernen immer eine Aufgabe. Und diese Aufgabe will es lösen. Ob ihm das gut gelingt, hängt von unseren Gefühlen ab. Glauben wir, das Problem lösen zu können, sind wir selbstbewusst. Diese emotionale Stabilität hilft uns beim Lernen. Positives Denken fördert damit unsere intellektuellen Fähigkeiten. Lernen unter Stress funktioniert dagegen deutlich schlechter. Zweifel oder Sorgen verhindern gute Leistungen. Besonders schlecht lernen wir, wenn wir Angst haben. Dann kann unser Gehirn neue Inhalte nicht gut abspeichern. Wichtig ist deshalb, dass wir beim Lernen immer motiviert sind. Gefühle beeinflussen also das Lernen. Aber Lernen beeinflusst auch unsere Gefühle! Die Hirnstrukturen, die Fakten verarbeiten, verarbeiten auch Gefühle. So kann Lernen glücklich machen, und wer glücklich ist, lernt besser. Natürlich macht Lernen nicht immer Spaß, es kann auch mühsam sein. Darum sollten wir uns immer kleine Ziele setzen. So überfordern wir unser Gehirn nicht. Und wir garantieren, dass wir unsere Erwartungen erfüllen können. Unser Erfolg ist dann eine Belohnung, die uns wieder neu motiviert. Also: Lernen Sie - und lächeln Sie dabei!

 


Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
Imprint - Impressum  © Copyright 2007 - 2018 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Tscherkessisch für Anfänger