Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  41-50 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Estnisch   >   Inhalt


43 [dreiundvierzig]

Im Zoo

 


43 [nelikümmend kolm]

Loomaaias

 

 

 Klick auf den Text! arrow
  
Dort ist der Zoo.
Dort sind die Giraffen.
Wo sind die Bären?
 
 
 
 
Wo sind die Elefanten?
Wo sind die Schlangen?
Wo sind die Löwen?
 
 
 
 
Ich habe einen Fotoapparat.
Ich habe auch eine Filmkamera.
Wo ist eine Batterie?
 
 
 
 
Wo sind die Pinguine?
Wo sind die Kängurus?
Wo sind die Nashörner?
 
 
 
 
Wo ist eine Toilette?
Dort ist ein Café.
Dort ist ein Restaurant.
 
 
 
 
Wo sind die Kamele?
Wo sind die Gorillas und die Zebras?
Wo sind die Tiger und die Krokodile?
 
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  41-50 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Die baskische Sprache

In Spanien gibt es vier anerkannte Sprachen. Das sind Spanisch, Katalanisch, Galizisch und Baskisch. Die baskische Sprache hat als einzige keine romanischen Wurzeln. Sie wird im spanisch-französischen Grenzgebiet gesprochen. Etwa 800000 Menschen sprechen Baskisch. Baskisch gilt als die älteste Sprache auf dem europäischen Kontinent. Der Ursprung dieser Sprache ist aber noch immer nicht bekannt. Für Sprachwissenschaftler ist Baskisch deshalb bis heute ein Rätsel. Auch ist Baskisch die einzige isolierte Sprache Europas. Das heißt, sie ist mit keiner anderen Sprache genetisch verwandt. Der Grund dafür könnte die geographische Lage sein. Durch die Berge und Küsten lebte das baskische Volk immer isoliert. So hat die Sprache auch nach der Invasion der Indogermanen überlebt. Der Begriff Basken geht auf das lateinische vascones zurück. Die Basken selbst nennen sich Euskaldunak, also Baskischsprecher. Das zeigt, wie sehr sie sich mit ihrer Sprache Euskara identifizieren. Euskara wurde jahrhundertelang vor allem mündlich überliefert. Deshalb gibt es nur wenige alte schriftliche Quellen. Die Standardisierung der Sprache ist noch immer nicht abgeschlossen. Die meisten Basken sind zwei- oder mehrsprachig. Dennoch pflegen sie die baskische Sprache und Kultur sehr. Denn das Baskenland ist eine autonome Region. Das erleichtert sprachpolitische Prozesse und kulturelle Programme. Kinder können zwischen baskischem und spanischem Unterricht wählen. Auch gibt es verschiedene typisch baskische Sportarten. Kultur und Sprache der Basken scheinen also eine Zukunft zu haben. Ein baskisches Wort kennt übrigens die ganze Welt. Es ist der Nachname von „El Che“ – … ja, richtig, Guevara

Erraten Sie die Sprache!

Die ______e Sprache gehört zu den großen Weltsprachen. Es lohnt sich deshalb, einen ______kurs zu machen und ______ als Fremdsprache zu erlernen! Sie wird weit über ihr ursprüngliches Sprachgebiet hinaus verwendet. Damals breitete sich ______ durch die Eroberung Amerikas in der neuen Welt aus. Sie ist heute vor allem in Mittel- und Südamerika die dominierende Sprache! Gegenwärtig sprechen etwa 388 Millionen Menschen weltweit ______ als Muttersprache. Von diesen leben etwa 45 Millionen allein in den USA. Neben *****en wird auch in Mexiko ______ gesprochen.

______ ist auch die Muttersprache in großen Teilen Mittel- und Südamerikas. Die 200 Millionen Brasilianer verstehen ebenfalls ______ recht gut. Die sprachliche Nähe zum Portugiesischen ist nämlich sehr groß. ______ zählt übrigens zu den romanischen Sprachen. Die Sprache ist damals aus dem gesprochenen Latein der Spätantike entstanden. Zu den romanischen Sprachen gehören auch Portugiesisch, Französisch, Italienisch und Rumänisch. Viele Wörter in diesen Sprachen sind einander ähnlich und deshalb leichter erlernbar. Wissenswertes über die Sprache und Kultur finden Sie beim ______en Kulturinstitut Instituto Cervantes.

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  41-50 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

 

Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2015 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Estnisch für Anfänger