Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  71-80  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Panjabi   >   Inhalt


78 [achtundsiebzig]

Adjektive 1

 


78 [ਅਠੱਤਰ]

ਵਿਸ਼ੇਸ਼ਣ 1

 

 
eine alte Frau
ਇੱਕ ਬੁੱਢੀ ਔਰਤ
ika buḍhī aurata
eine dicke Frau
ਇੱਕ ਮੋਟੀ ਔਰਤ
ika mōṭī aurata
eine neugierige Frau
ਇਕ ਜਿਗਿਆਸੂ ਔਰਤ
ika jigi'āsū aurata
 
 
 
 
ein neuer Wagen
ਇੱਕ ਨਵੀਂ ਗੱਡੀ
ika navīṁ gaḍī
ein schneller Wagen
ਇੱਕ ਜ਼ਿਆਦਾ ਤੇਜ਼ ਗੱਡੀ
ika zi'ādā tēza gaḍī
ein bequemer Wagen
ਇੱਕ ਆਰਾਮਦਾਇਕ ਗੱਡੀ
ika ārāmadā'ika gaḍī
 
 
 
 
ein blaues Kleid
ਇੱਕ ਨੀਲਾ ਕੱਪੜਾ
ika nīlā kapaṛā
ein rotes Kleid
ਇੱਕ ਲਾਲ ਕੱਪੜਾ
ika lāla kapaṛā
ein grünes Kleid
ਇੱਕ ਹਰਾ ਕੱਪੜਾ
ika harā kapaṛā
 
 
 
 
eine schwarze Tasche
ਕਾਲਾ ਬੈਗ
kālā baiga
eine braune Tasche
ਭੂਰਾ ਬੈਗ
bhūrā baiga
eine weiße Tasche
ਸਫੈਦ ਬੈਗ
saphaida baiga
 
 
 
 
nette Leute
ਚੰਗੇ ਲੋਕ
cagē lōka
höfliche Leute
ਨਿਮਰ ਲੋਕ
nimara lōka
interessante Leute
ਦਿਲਚਸਪ ਲੋਕ
dilacasapa lōka
 
 
 
 
liebe Kinder
ਪਿਆਰੇ ਬੱਚੇ
pi'ārē bacē
freche Kinder
ਢੀਠ ਬੱਚੇ
ḍhīṭha bacē
brave Kinder
ਬਹਾਦੁਰ ਬੱਚੇ
bahādura bacē
 
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  71-80  | Free Android app | Free iPhone app

Computer können gehörte Wörter rekonstruieren

Gedanken lesen zu können, ist ein alter Traum des Menschen. Jeder wüsste manchmal gern, was ein anderer gerade denkt. Noch ist dieser Traum nicht wahr geworden. Auch mit moderner Technik können wir keine Gedanken lesen. Was andere denken, bleibt ihr Geheimnis. Wir können aber erkennen, was andere hören! Das hat ein wissenschaftliches Experiment gezeigt. Forschern ist es gelungen, gehörte Wörter zu rekonstruieren. Dazu analysierten sie die Gehirnwellen von Testpersonen. Wenn wir etwas hören, wird unser Gehirn aktiv. Es muss die gehörte Sprache verarbeiten. Dabei entsteht ein bestimmtes Aktivitätsmuster. Dieses Muster kann man mit Elektroden aufzeichnen. Und auch diese Aufzeichnung lässt sich weiterverarbeiten! Mit einem Computer kann man sie in ein Schallmuster umwandeln. So kann das gehörte Wort identifiziert werden. Dieses Prinzip funktioniert bei allen Wörtern. Jedes Wort, das wir hören, erzeugt ein bestimmtes Signal. Dieses Signal steht immer in Zusammenhang mit dem Klang des Wortes. Man muss es also „nur“ in ein akustisches Signal übersetzen. Denn: Hat man das Klangmuster, kennt man das Wort. Im Experiment hörten die Probanden echte Wörter und Pseudowörter. Ein Teil der gehörten Wörter existierte also nicht. Trotzdem konnten auch diese Wörter rekonstruiert werden. Die erkannten Wörter können von einem Computer ausgesprochen werden. Es ist aber auch möglich, sie nur auf einem Bildschirm erscheinen zu lassen. Die Forscher hoffen nun, Sprachsignale bald besser zu verstehen. Der Traum vom Gedankenlesen geht also weiter…

Erraten Sie die Sprache!

______ gehört zur Familie der romanischen Sprachen. Mit dem Spanischen, dem Französischen und dem Italienischen ist es eng verwandt. Gesprochen wird es in Andorra, in der spanischen Region *****onien und auf den Balearen. Auch in Teilen von Aragon und in Valencia wird ______ gesprochen. Insgesamt sprechen oder verstehen etwa 12 Millionen Menschen ______. Entstanden ist die Sprache zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert im Pyrenäengebiet. Durch territoriale Eroberungen hat sie sich dann nach Süden und Osten hin ausgebreitet. Wichtig zu wissen ist, dass ______ kein Dialekt des Spanischen ist.

Es hat sich aus dem Vulgärlatein herausentwickelt und gilt als eigenständige Sprache. Spanier oder Lateinamerikaner verstehen es also nicht automatisch. Viele Strukturen des ______en ähneln denen anderer romanischer Sprachen. Es gibt aber auch einige Besonderheiten, die in anderen Sprachen nicht vorkommen. Die Sprecher des ______en sind sehr stolz auf ihre Sprache. Auch von Seiten der Politik wird das ______e seit einigen Jahrzehnten aktiv gefördert. Lernen Sie ______, die Sprache hat Zukunft!

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  71-80  | Free Android app | Free iPhone app

 

Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2015 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Panjabi für Anfänger