Lernen Sie Sprachen online!
Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Panjabi   >   Inhalt
42 [zweiundvierzig]

Stadtbesichtigung
42 [ਬਿਆਲੀ]

ਸ਼ਹਿਰ – ਦਰਸ਼ਨ
 
Ist der Markt sonntags geöffnet?
ਕੀ ਬਜ਼ਾਰ ਐਤਵਾਰ ਨੂੰ ਖੁੱਲ੍ਹਾ ਰਹਿੰਦਾ ਹੈ?
Ist die Messe montags geöffnet?
ਕੀ ਮੇਲਾ ਸੋਮਵਾਰ ਨੂੰ ਖੁੱਲ੍ਹਾ ਰਹਿੰਦਾ ਹੈ?
Ist die Ausstellung dienstags geöffnet?
ਕੀ ਪ੍ਰਦਰਸ਼ਨੀ ਮੰਗਲਵਾਰ ਨੂੰ ਖੁੱਲ੍ਹੀ ਰਹਿੰਦੀ ਹੈ?
 
Hat der Zoo mittwochs geöffnet?
Hat das Museum donnerstags geöffnet?
Demo Version
Demo Version
Demo Version
 
Darf man fotografieren?
Muss man Eintritt bezahlen?
Demo Version
Demo Version
Demo Version
 
Gibt es eine Ermäßigung für Gruppen?
Gibt es eine Ermäßigung für Kinder?
Demo Version
Demo Version
Demo Version
 
Was für ein Gebäude ist das?
Wie alt ist das Gebäude?
Demo Version
Demo Version
Demo Version
 
Ich interessiere mich für Architektur.
Ich interessiere mich für Kunst.
Demo Version
Demo Version
Demo Version
 


Schnelle Sprachen, langsame Sprachen

Weltweit gibt es mehr als 6000 verschiedene Sprachen. Alle haben aber dieselbe Funktion. Sie helfen uns dabei, Informationen auszutauschen. Das geschieht in jeder Sprache auf unterschiedliche Weise. Denn jede Sprache funktioniert nach eigenen Regeln. Auch die Geschwindigkeit, mit der gesprochen wird, unterscheidet sich. Das haben Sprachforscher in verschiedenen Studien bewiesen. Dazu wurden kurze Texte in mehrere Sprachen übersetzt. Diese Texte sind dann von Muttersprachlern vorgelesen worden. Das Ergebnis war eindeutig. Japanisch und Spanisch sind die schnellsten Sprachen. In diesen Sprachen werden fast 8 Silben pro Sekunde gesprochen. Deutlich langsamer sprechen die Chinesen. Sie kommen pro Sekunde nur auf 5 Silben. Die Geschwindigkeit hängt von der Komplexität der Silben ab. Wenn die Silben komplex sind, dauert das Sprechen länger. Das Deutsche enthält beispielsweise 3 Laute pro Silbe. Deshalb wird es relativ langsam gesprochen. Schnell zu sprechen heißt aber nicht, auch viel mitzuteilen. Ganz im Gegenteil! In schnell gesprochenen Silben ist nur wenig Information enthalten. Obwohl Japaner also schnell sprechen, transportieren sie wenig Inhalt. Das „langsame“ Chinesisch drückt dagegen in wenigen Wörtern viel aus. Auch die Silben des Englischen enthalten viel Information. Interessant ist: Die untersuchten Sprachen sind fast gleich effizient! Das bedeutet, wer langsamer spricht, teilt mehr mit. Und wer schneller spricht, braucht mehr Worte. Am Ende kommen also alle fast gleichzeitig ins Ziel…

Erraten Sie die Sprache!

______ gehört zu den westslawischen Sprachen. Es ist die Muttersprache von mehr als 5 Millionen Menschen. Mit dem benachbarten Tschechischen ist es sehr eng verwandt. Das liegt an der gemeinsamen Vergangenheit in der ehemaligen Tschecho******ei. Der Wortschatz der beiden Sprachen ist größtenteils identisch. Unterschiede betreffen vor allem das Lautsystem. Entstanden ist das ______e im 10. Jahrhundert in Form mehrerer Dialekte. Über sehr lange Zeit wurde es dann aber von benachbarten Sprachen beeinflusst.

Die heutige Schriftsprache wurde deshalb erst im 19. Jahrhundert festgelegt. Dadurch konnten einige Elemente im Vergleich zum Tschechischen vereinfacht werden. Die vielen verschiedenen Dialekte aber haben sich bis heute gehalten. Geschrieben wird das ______e mit dem lateinischen Alphabet. Und es ist die Sprache, die für andere slawische Sprecher am leichtesten verständlich ist... Man könnte sagen, ______ ist eine Art Zwischensprache im slawischen Raum. Ein guter Grund also, sich mit dieser schönen Sprache auseinanderzusetzen.

Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2014 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt book2 Deutsch - Panjabi für Anfänger