Lernen Sie Sprachen online!
Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Panjabi   >   Inhalt
13 [dreizehn]

Tätigkeiten
13 [ਤੇਰਾਂ]

ਗਤੀਵਿਧੀਆਂ
 
Was macht Martha?
ਮਾਰਥਾ ਕੀ ਕਰਦੀ ਹੈ?
Sie arbeitet im Büro.
ਉਹ ਇੱਕ ਦਫਤਰ ਵਿੱਚ ਕੰਮ ਕਰਦੀ ਹੈ।
Sie arbeitet am Computer.
ਉਹ ਕੰਪਿਊਟਰ ਦਾ ਕੰਮ ਕਰਦੀ ਹੈ।
 
Wo ist Martha?
ਮਾਰਥਾ ਕਿੱਥੇ ਹੈ?
Im Kino.
ਸਿਨੇਮਾਘਰ ਵਿੱਚ।
Sie schaut sich einen Film an.
ਉਹ ਇੱਕ ਫਿਲਮ ਵੇਖ ਰਹੀ ਹੈ।
 
Was macht Peter?
ਪੀਟਰ ਕੀ ਕਰਦਾ ਹੈ?
Er studiert an der Universität.
ਉਹ ਵਿਸ਼ਵਵਿਦਿਆਲੇ ਵਿੱਚ ਪੜ੍ਹਾਉਂਦਾ ਹੈ।
Er studiert Sprachen.
ਉਹ ਭਾਸ਼ਾਵਾਂ ਪੜ੍ਹਾ ਰਿਹਾ ਹੈ।
 
Wo ist Peter?
ਪੀਟਰ ਕਿੱਥੇ ਹੈ?
Im Café.
ਕੈਫੇ ਵਿੱਚ।
Er trinkt Kaffee.
ਉਹ ਕਾਫੀ ਪੀ ਰਿਹਾ ਹੈ।
 
Wohin gehen sie gern?
ਉਹਨਾਂ ਨੂੰ ਕਿੱਥੇ ਜਾਣਾ ਚੰਗਾ ਲੱਗਦਾ ਹੈ?
Ins Konzert.
ਸੰਗੀਤ ਸਮਾਰੋਹ ਵਿੱਚ।
Sie hören gern Musik.
ਉਹਨਾਂ ਨੂੰ ਸੰਗੀਤ ਸੁਣਨਾ ਚੰਗਾ ਲੱਗਦਾ ਹੈ।
 
Wohin gehen sie nicht gern?
ਉਹਨਾਂ ਨੂੰ ਕਿੱਥੇ ਜਾਣਾ ਚੰਗਾ ਨਹੀਂ ਲੱਗਦਾ ਹੈ?
In die Disco.
ਡਿਸਕੋ ਵਿੱਚ।
Sie tanzen nicht gern.
ਉਹਨਾਂ ਨੂੰ ਨੱਚਣਾ ਚੰਗਾ ਨਹੀਂ ਲੱਗਦਾ।
 


Kreolsprachen

Wussten Sie, dass auch in der Südsee Deutsch gesprochen wird? Das stimmt wirklich! In Teilen von Papua-Neuguinea und Australien spricht man Unserdeutsch. Das ist eine Kreolsprache. Kreolsprachen entstehen in Sprachkontaktsituationen. Also dann, wenn mehrere verschiedene Sprachen aufeinandertreffen. Viele Kreolsprachen sind inzwischen fast ausgestorben. Weltweit sprechen aber noch 15 Millionen Menschen eine Kreolsprache. Kreolsprachen sind immer Muttersprachen. Bei Pidgin-Sprachen ist das anders. Pidgin-Sprachen sind sehr reduzierte Sprachformen. Sie dienen nur der ganz einfachen Verständigung. Die meisten Kreolsprachen sind in der Kolonialzeit entstanden. Deshalb basieren Kreolsprachen oft auf europäischen Sprachen. Ein Kennzeichen von Kreolsprachen ist der begrenzte Wortschatz. Auch haben Kreolsprachen ein eigenes Lautsystem. Die Grammatik von Kreolsprachen ist stark vereinfacht. Komplizierte Regeln werden von den Sprechern einfach ignoriert. Jede Kreolsprache ist ein wichtiger Bestandteil nationaler Identität. Deshalb gibt es auch viel kreolsprachige Literatur. Für Sprachwissenschaftler sind Kreolsprachen besonders interessant. Denn sie zeigen, wie Sprachen entstehen und wieder aussterben. An Kreolsprachen lässt sich so die Entwicklung von Sprache verfolgen. Auch beweisen sie, dass Sprache sich verändern und anpassen kann. Die Disziplin, die Kreolsprachen erforscht, ist die Kreolistik. Einer der bekanntesten Sätze in Kreolsprache stammt aus Jamaika. Bob Marley hat ihn weltberühmt gemacht – kennen Sie ihn? Es ist No woman, no cry! (= No, woman, don't cry!)

Erraten Sie die Sprache!

______ gehört zu den finno-ugrischen Sprachen. Es ist also mit dem Finnischen und dem Ungarischen verwandt. Parallelen zum Ungarischen sind jedoch nur schwer erkennbar. Viele denken, ______ ähnelt dem Lettischen oder Litauischen. Das ist aber völlig falsch. Denn diese beiden Sprachen gehören zu einer ganz anderen Sprachfamilie. Das ______e kennt keine grammatischen Geschlechter. Zwischen Femininum und Maskulinum wird nicht unterschieden.

Dafür gibt es 14 verschiedene Fälle. Die Rechtschreibung des ______en ist nicht sehr schwierig. Sie richtet sich nach der Aussprache. Diese sollte man aber unbedingt mit einem Muttersprachler üben. Wer ______ lernen will, braucht Disziplin und etwas Geduld. Die Esten schauen bei Ausländern aber nicht so genau auf kleine Fehler… Sie freuen sich über jeden, der sich für ihre Sprache interessiert!

Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2014 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt book2 Deutsch - Panjabi für Anfänger