Lernen Sie Sprachen online!
previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  91-100 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Home  >   50sprachen.com   >   Deutsch   >   Griechisch   >   Inhalt


92 [zweiundneunzig]

Nebensätze mit dass 2

 


92 [ενενήντα δύο]

Δευτερεύουσες προτάσεις με ότι και που 2

 

 
Es ärgert mich, dass du schnarchst.
Με νευριάζει που ροχαλίζεις.
Me nevriázei pou rochalízeis.
Es ärgert mich, dass du so viel Bier trinkst.
Με νευριάζει που πίνεις τόση μπύρα.
Me nevriázei pou píneis tósi býra.
Es ärgert mich, dass du so spät kommst.
Με νευριάζει που έρχεσαι τόσο αργά.
Me nevriázei pou érchesai tóso argá.
 
 
 
 
Ich glaube, dass er einen Arzt braucht.
Νομίζω ότι χρειάζεται γιατρό.
Nomízo óti chreiázetai giatró.
Ich glaube, dass er krank ist.
Νομίζω ότι είναι άρρωστος.
Nomízo óti eínai árrostos.
Ich glaube, dass er jetzt schläft.
Νομίζω ότι τώρα κοιμάται.
Nomízo óti tóra koimátai.
 
 
 
 
Wir hoffen, dass er unsere Tochter heiratet.
Ελπίζουμε ότι θα παντρευτεί την κόρη μας.
Elpízoume óti tha pantrefteí tin kóri mas.
Wir hoffen, dass er viel Geld hat.
Ελπίζουμε ότι έχει πολλά χρήματα.
Elpízoume óti échei pollá chrímata.
Wir hoffen, dass er Millionär ist.
Ελπίζουμε ότι είναι εκατομμυριούχος.
Elpízoume óti eínai ekatommyrioúchos.
 
 
 
 
Ich habe gehört, dass deine Frau einen Unfall hatte.
Άκουσα ότι η γυναίκα σου είχε ένα ατύχημα.
Ákousa óti i gynaíka sou eíche éna atýchima.
Ich habe gehört, dass sie im Krankenhaus liegt.
Άκουσα ότι είναι στο νοσοκομείο.
Ákousa óti eínai sto nosokomeío.
Ich habe gehört, dass dein Auto total kaputt ist.
Άκουσα ότι το αυτοκίνητό σου καταστράφηκε ολοσχερώς.
Ákousa óti to aftokínitó sou katastráfike oloscherós.
 
 
 
 
Es freut mich, dass Sie gekommen sind.
Χαίρομαι που ήρθατε.
Chaíromai pou írthate.
Es freut mich, dass Sie Interesse haben.
Χαίρομαι για το ενδιαφέρον σας.
Chaíromai gia to endiaféron sas.
Es freut mich, dass Sie das Haus kaufen wollen.
Χαίρομαι που θέλετε να αγοράσετε το σπίτι.
Chaíromai pou thélete na agorásete to spíti.
 
 
 
 
Ich fürchte, dass der letzte Bus schon weg ist.
Φοβάμαι πως το τελευταίο λεωφορείο έχει ήδη φύγει.
Fovámai pos to teleftaío leoforeío échei ídi fýgei.
Ich fürchte, dass wir ein Taxi nehmen müssen.
Φοβάμαι πως πρέπει να πάρουμε ταξί.
Fovámai pos prépei na pároume taxí.
Ich fürchte, dass ich kein Geld bei mir habe.
Φοβάμαι ότι δεν κρατάω χρήματα μαζί μου.
Fovámai óti den kratáo chrímata mazí mou.
 
 
 
 
 

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  91-100 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

Von der Geste zur Sprache

Wenn wir sprechen oder hören, hat unser Gehirn viel zu tun. Es muss die sprachlichen Signale verarbeiten. Auch Gesten und Symbole sind sprachliche Signale. Sie existierten schon vor der menschlichen Sprache. Manche Zeichen werden in allen Kulturen verstanden. Andere Zeichen müssen gelernt werden. Sie sind nicht von sich aus verständlich. Gesten und Symbole werden wie Sprache verarbeitet. Und sie werden in derselben Hirnregion verarbeitet! Das hat eine neue Studie bewiesen. Forscher haben mehrere Probanden getestet. Diese Versuchspersonen mussten sich verschiedene Videoclips ansehen. Während sie die Clips sahen, wurde ihre Hirnaktivität gemessen. In einem Teil der Clips wurden verschiedene Dinge ausgedrückt. Das geschah mit Bewegungen, Symbolen und Sprache. Die andere Versuchsgruppe sah sich andere Videoclips an. Diese Videos waren Nonsens-Clips. Sprache, Gesten und Symbole existierten nicht. Sie hatten keine Bedeutung. Durch die Messung sahen die Forscher, was wo verarbeitet wurde. Sie konnten die Hirnaktivität der Probanden miteinander vergleichen. Alles, was eine Bedeutung hatte, wurde in derselben Region analysiert. Das Ergebnis dieses Experiments ist sehr interessant. Es zeigt, wie unser Gehirn Sprache neu gelernt hat. Zuerst kommunizierte der Mensch mit Gesten. Später entwickelte er eine Sprache. Das Gehirn musste also lernen, Sprache wie Gesten zu verarbeiten. Und offenbar hat es dazu die alte Version einfach aktualisiert…

Erraten Sie die Sprache!

______ gehört zu den ostromanischen Sprachen. Es ist die Muttersprache von etwa 28 Millionen Menschen. Diese leben hauptsächlich in ******en und in Moldawien. ______ ist auch die offizielle Sprache der Republik Moldawien. Aber auch in Serbien und in der Ukraine gibt es größere ______sprachige Gemeinden. Entstanden ist das ______e aus dem Lateinischen. Die Römer unterhielten früher in der Region um die Donau zwei Provinzen. Am nächsten verwandt mit dem ______en ist das Italienische.

*****en können Italiener deshalb meist recht gut verstehen. Umgekehrt ist das nicht immer der Fall. Das liegt daran, dass das ______e viele slawische Wörter enthält. Auch das Lautsystem wurde vom benachbarten slawischen Sprachraum beeinflusst. Im ______en Alphabet gibt es deshalb einige Sonderzeichen. ______ wird so geschrieben, wie es gesprochen wird. Und es weist noch immer viele Ähnlichkeiten mit sehr alten lateinischen Strukturen auf… Genau das macht die Entdeckung dieser Sprache aber so spannend!

previous page  up Inhalt  next page  | Free download MP3:  ALL  91-100 | BUCH kaufen!  | Free Android app | Free iPhone app

 

Downloads sind KOSTENLOS zum privaten Gebrauch, für öffentliche Schulen oder nicht-kommerzielle Zwecke.
LIZENZ-VEREINBARUNG. Bitte evtl. Fehler oder falsche Übersetzungen hier melden!
© Copyright 2007 - 2015 Goethe Verlag Starnberg und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt
book2 Deutsch - Griechisch für Anfänger